Schließen
  • Zubereitungszeit
    ca. 60 Minuten
  • Extrazeit
    Gehzeit für den Teig: ca. 40 Minuten
  • Komplexität
    Mittel

Zutaten

Zutaten für 5 kleine Pizzen.

Für den Teig:

  • 1 Würfel frische Hefe
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 500g Mehl Typ 405
  • 3 EL Olivenöl
  • Prise Salz

Für den Belag:

  • 2 Packungen Ökoland Bauernsalami (80g)
  • Ketchup
  • je nach Belieben und Geschmack: Tomaten, Paprika, Mais und frische Champignon
  • 250g geriebener Käse

Tipp

Für eine große Familienpizza können Sie auch das ganze Backblech mit dem Teig auslegen und nach Belieben belegen.

Für die mediterrane Variante kann auch die Ökoland Fenchelsalami mit Oliven und getrockneten Tomaten als Belag verwendet werden.

Salami-Pizza

Zubereitung

1. Die frische Hefe in einer kleinen Schale zerbröseln, mit 50 ml lauwarmem Wasser anrühren bis sich die Hefe löst und nach ca. 10 min. Blasen bildet.

2. Das Mehl in eine große Schüssel sieben, dazu die aufgelöste Hefe, Olivenöl und 250 ml lauwarmes Wasser. Alles zu einem Teig verkneten. Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 40-50 min. gehen lassen. Salz dazu geben und nochmals durchkneten.

3. Den Teig in 5 gleich große Stücke teilen, jedes auf einer bemehlten Arbeitsplatte rund und sehr dünn (ca. 0,5 cm) ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

4. mit Ketchup bestreichen, ca. 1 cm Rand aussparen. Mit der Salami und den restlichen Zutaten belegen. Abschließend mit geriebenen Käse bestreuen und bei 200°C ca. 10 min knusprig backen. Die Backzeit verlängert sich etwas, wenn Sie mehrere Pizzen gleichzeitig backen.

Ökoland wünscht guten Appetit.